Fotographie

Tropfsteinformation mit Seitenlicht aufgenommen

Die Fotographie ist ein einfaches aber auch wichtiges Hilfsmittel!

Heute hat man ja mit dem Smartphone eine gute Kamera dabei. Es gibt also keinen Grund, außer rechtlichen, auf Fotos zu verzichten. Allerdings muss man einige Dinge beachten, damit die Fotos auch einen bleibenden, wissenschaftlichen Wert haben:

- Ort und Datum müssen festgehalten werden. Wenn möglich sollten die Fotos georeferenziert sein. 

- bei Außenaufnahmen, zum Beispiel von Eingängen, sollte auch die Umgebung aufgenommen werden. 

- wichtig ist auch eine Größenreferenz. Das kann eine Person, ein Handschuh, ein Werkzeug oder auch ein Gliedermaßstab sein. 

Als Gliedermaßstäbe eignen sich solche am besten, die eine farbige 10 cm - Einteilung haben, die auf Fotos gut sichtbar ist. 

In Fotos, die mir der App ImageMeter aufgenommen werden, können Maße direkt in's Bild hinein geschrieben werden. 

Um mehr Kontrast in die Fotos zu bekommen, sollten sie nicht mit der eigenen Helmlampe, sondern von der Seite ausgeleuchtet werden. Gut eignen sich hierfür auch leichte LED-Fotolichter, auf einem Selfie-stick montiert.

Auch an den Schutz seines teuren Smartphones sollte gedacht und ihm "Panzerglas" und ein "rugged case" gegönnt werden!