Vermessung von Höhlen

Moderne Vermessungs-App auf dem Smartphone

Natürlich interessiert es uns, wie groß eigentlich eine Höhle ist und wo genau unter der Erdoberfläche sie liegt. 

Vom Eingang aus wird die Höhle Schritt für Schritt ausgemessen. Jeder einzelne Messzug enthält die Länge, die Richtung und die Neigung. Aus mehreren solcher Messzüge kann dann am PC ein Drahtgittermodell der Höhle zusammen gesetzt werden. 

Noch besser ist es, zusätzlich zu den Messzügen auch noch den Grundriss und einen Längsschnitt zu skizzieren. Damit können dann später genaue Karten der Höhle gezeichnet werden. 

Wurde früher noch analog mit Maßband, Kompass und Neigungsmesser gearbeitet, erfolgt das heute lasergestützt und digital.